Vertragsrücktritt:

 

Bei Vertragsabschlüssen, insbesondere jedoch bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz (§§ 5a ff Konsumentenschutzgesetz) kann der Verbraucher vom Vertrag innerhalb von 14 Tagen zurücktreten, wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Der Nachweis der ordnungsgemäßen Rücktrittserklärung ist vom Besteller zu erbringen.

Die Gewährleistung, dass die Rückbringung bei meinen Firmensitz eingelangt ist, ist zu beweisen.

Sollte der Kunde/die Kundin fristgerecht vom Rücktrittsrecht Gebrauch machen, hat der Kunde/die Kundin die Ware in ordnungsgemäßem Zustand an den Firmensitz zu retournieren. Die Kosten der Rücksendung, als auch eine etwaige Wertminderungen der Ware müssen vom Kunden getragen werden.

 

Widerrufsrecht:

Die Absendungen der Ware oder der Vertragserklärung ist vom Kunden zu beweisen und trägt dieser das Risiko des Erhalts dieser Erklärung bei meinen Firmensitz.

Mängel:

Sofern Mängel behauptet werden, sind diese ordnungsgemäß von demjenigen der sie behauptet zu belegen.

Weiters ist um Mängel anzuerkennen dem jeweiligen Vertragspartner die Gelegenheit zu geben die Mängel zu sehen und zu besichtigen, anderenfalls die Mängel nicht anerkannt werden.

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B.: Brief, e-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

 

Dragan Rajin

c/o MEINS01 – Coworking Spaces

Mariahilfer Straße 101/Stg.1/21

1060 Wien

Österreich Telefon: +436605751770

E-Mail: dragan.rajin@gmx.at

 

Widerrufsfolgen:

 

Sollten Sie fristgerecht vom Vertragswiderruf Gebrauch machen, haben Sie die Ware in ordnungsgemäßem Zustand an uns zu retournieren. Die Kosten der Rücksendung, als auch etwaige Wertminderungen an der Ware müssen vom Kunden getragen werden.

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Rücktrittsrechts

 

Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei den Waren, die unter dem Punkt „ANLEGEN“ aufgelistet sind, deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.

Das Rücktrittsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Das Rücktrittsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.